Shiroabhyanga

Shiroabhyanga

Die Shiroabhyanga ist die bekannteste unter den traditionellen ayurvedischen Kopfmassagen. Das Wort, bestehend aus „Shiro“ (Kopf) und „Abhyanga“ (Ölbehandlung), kommt aus dem Sanskrit und stellt nur einen Oberbegriff für die tradiotionelle indische Kopfmassage dar. Wir unterscheiden mindestens 4 unterschiedliche Arten der Shiroabhyanga. Weiter unten werde ich versuchen, ein wenig auf jede Art einzugehen:

4 Arten der Ayurveda Kopfmassage:

• Sirobhyanga – Kopfsalbung mit ayurvedischen Ölen
• Shirodara or shirahsheka – kontinuierlicher, manchmal punktueller Strom warmen Öls
• Shirahapichu – ein mit warmen Öl getränktes Baumwolltuch wird auf dem Kopf platziert und entwickelt dort seine Entfaltung
• Shirovasti – mit Hilfe eines Teigrings (meist aus Urad Dhal) entsteht ein geschlossener Bereich auf dem Körper. Dieser wird mit Öl befühlt, so dass die Wirkstoffe und die Wärme konzentriert auf bestimmte Marmas und Chakren wirken können.

Tolle Ergebnisse der Shiroabhyanga

• Stärkung des cerebralen Nervensystems durch die direkte Ansprache (physisch, mental & zellular)
• Zuträgliche Wirkung für die Lymphdränage
• Durch die Auflockerung des stets vernachlässigtem Muskelgewebes in Kopf und Gesicht wird die Blutzirkulation im Kopf positiv beeinflusst
• Angespannte Muskeln können regenerieren und erhöhen die Sauerstoffzirkulation im Kopf
• Besonders geeignet für Empfänger mit häufigen Kopfschmerzen oder Migräne
• Stressbedingte Augenschmerzen können gelindert werden
• Tinitus, Sinusitis oder Kieferschmerzen werden durch die Massage beruhigt
• Die entspannende Wirkung dieser ganz speziellen Kopfmassagen wirkt extrem positiv auf ihren Schlafrhythmus. Tiefschlafphasen können auf diese Weise entscheidend verlängert werden
• Die reinigende Wirkung der Öle auf der Hautoberfläche ist eine hervorragende Maßnahme strapazierte Haut zu revitalisieren. Ob Farbstoffe, Make Up oder einfach nur Staub werden durch die Ayurveda Kopfmassage Shiroabhyanga abgetragen
• Die Neubildung der Epidermiszellen wird durch die Wirkstoffe der angewendeten Öle angeregt und führt nach und nach zu einem verjüngenden Ergebnis
• Das Einwirken auf die Kopfhaut ist pflegend, schützend und heilend zugleich. So werden durch die Ölbehandlung die Schuppenbildung und übermäßiger Haarausfall reduziert, da die Stabilität der Haare, sowie der Haarwurzeln gezielt gestärkt wird

Shirobhyanga – Ayurvedische Kopfsalbung

Die Shiroabhyanga ist eine traditionelle ayurvedische Massage für den Kopf, den Nacken und den Schulterbereich. Die Ölung wird mit auf ayurvedischen Kräutern basierenden, warmen oder lauwarmen Ölen durchgeführt und sollte einer Dauer von etwa 30 bis maximal 45 Minuten nicht übersteigen

Shirodara

Die Shirodhara ist besser bekannt unter dem Begriff „ayurvedischer Stirnguss“. Die Shirodhara zeichnet sich durch einen (meist) kontinuierlichen Ölfluss aus, der entweder punktuell oder aber großflächig angewendet wird.

Shirahapichu

Ölmassage mit Hilfe einer dicken, mit Öl getränkten Baumwollkompresse. Sie wird auf dem Kopfplatziert und entfaltet so nicht nur punktuell, sondern schafft ebenso ein flächiges Wirkspektrum

Shirovasti

Ein zubereiteter Teigring aus Urad Dhal wird als geschlossener Kreis geformt, so dass eine Mulde entsteht. Der Teigring kann nun auf die entsprechend zu behandelnden Vitalpunkte (Marmas) gelegt werden, um die Marmas komplett zu umschließen.

Die entstandene Mulde auf deinem Kopf, deinem Nacken, deiner Wirbelsäule oder deines Bauches dient als Auffangbecken für das warme ayurvedische Öl. Die Wirkstoffe der Kräuter und die Informationen des Öls können nun ganz zentriert auf die gewünschte Zone einwirken und ihre Wirkung voll entfallten.


Kennst du deinen Ayurveda-Typ?
Erfahre, welche Lebenenergie das größte Potenzial in dir inne hat!

Mache jetzt den Dosha-Typ Test

dosha-typ
Open chat
1
Hallo ich bin Manu!

Ich freue mich, dass du dich für die Amnanda-Kur interessierst. Wenn du Fragen hast, kannst du mich hier direkt über Whatsapp kontaktieren.
Powered by