Pitta
Pitta Dosha Zeichen Darstellung

Pitta

Feuer und Wasser

Die Lebensenergie Pitta ist der Lehre nach aus den Elementen Feuer und Wasser erschaffen worden. Sie stehen in einem stabilen Gleichgewicht zueinander und formen trotz ihrer Gegensätze eine energetische Quelle immenser Kraft. Sie regelt vor Allem Stoffwechselprozesse wie die Verdauung, im menschlichen Körper. Auch zahlreiche vegetative Körperprozesse unterliegen der Steuerung durch die Pitta Dosha. Herzrhythmus, visuelle Eindrücke, Durst und die Regulation der Körpertemperatur beispielsweise gehören zu den Grundaufgaben dieser Lebensenergie. Es besteht mitunter sogar die Annahme, dass der Hormonhaushalt des Körpers von der Pitta überwacht wird.

Feuer hat die Eigenschaften heiß, scharf und sehr dominant und konfrontierend zu sein. Weitere Eigenschaften wären ölig, rasch und sehr reizbar. Diese Eigenschaften spiegeln sich auch im Pitta-Typ wieder. Grundsätzlich ist dieser Ayurvedatyp ebenso dominant in seinem Verhalten und Auftreten wie Feuer, jedoch gleichermaßen flüchtig und gleitend wie Wasser.

Menschen mit ausgeprägter Pitta:

• Mittelmäßige Körpergröße
• tendieren dazu Körperwärme abzustrahlen
• selbstständig Wärme zu verspüren
• fettige oder gerötete Haut
• manchmal einen stechenden Blick
• scharfe Konturen in vielerlei Hinsicht
• ausgeprägte oder gute Muskulatur
• optimale Gewichtsverhältnisse

Bei schlechter Balance der Pitta:

• Hang zu Durchfall
• Leichte Ansteckung durch Infektionen
• Hautausschläge
• Hitzeabneigung(?)
• Schwache Leberwerte
• Milzprobleme
• Blutkreislaufbeschwerden (hoher Blutdruck)
• Schwankende Blutwerte
• Sodbrennen
• Plötzliches Fieber

Im Zuge der Persönlichkeit eines Pitta-Typs stehen im Vordergrund:

• Gutes Konzentrationsvermögen
• Ausgeprägtes Konkurrenzverhalten
• Hohes Selbstvertrauen
• Vital und dynamisch
• Lebensfroh
• Mutig
• Energetisch
• Klare Kommunikationsstruktur
• Sehr Lösungsorientiert
• Charismatisch / charmant
• Mag Aufmerksamkeit
• Problemlösung
• Leistung unter Stress am Besten

 

Zeichen für die Pitta Dosha

Balance your Pitta

Um einer vorherrschenden Dysharmonie im Pitta entgegenzuwirken, empfiehlt der erfahrene Ayurveda Arzt Anwendungen, die den Eigenschaften der Pitta Grundelemente „Feuer“ und „Wasser“ entgegenstehen. So kann zum Beispiel empfohlen werden, „kühle“ Gewürze wie Fenchel zu nutzen, so called „schwere“ Ernährung wie gekochter Reis, Weizenprodukte, Bohnen zu sich zu nehmen. Auch Pflanzen wie Shatavari werden oft empfohlen, um die Verdauung zu unterstützen oder gar anzukurbeln.

Eine ganzheitliche Behandlung beinhaltet natürlich nicht nur die ayurvedische Ernährung und die Nutzung diverser pflanzlicher Heilmittel, sondern auch eine Einstellung der zu verwendenden Aromen, Farben, Entgiftungsmaßnahmen, Massagen, Yoga und Meditation.

 

Findest du dich beim  Pitta-Typ wieder? Wenn du dir nicht sicher bist, mache doch einfach unseren Dosha-Test. Er gibt dir Aufschluß über die vorherrschende Dosha-Konstitution in deinem Körper.

 

Kennst du deinen Ayurveda-Typ?
Erfahre, welche Lebenenergie das größte Potenzial in dir inne hat!

Mache jetzt den Dosha-Typ Test

dosha-typ
1
Hallo ich bin Manu!

Ich freue mich, dass du dich für die Amnanda-Kur interessierst. Wenn du Fragen hast, kannst du mich hier direkt über Whatsapp kontaktieren.
Powered by