Amnanda Kur
ayurveda-massage

Amnanda Kur

Ayurveda Massage nach Amnanda

Unter den ayurvedischen Massagen ist die über 2000 Jahre alte Ayurveda Massage Amnanda, überliefert von Baba Ramda Swami, einem tibetanischen Mönch, der noch im letzten Jahrhundert, eine absolute Kostbarkeit unter den Anwendungen dieser altbewährten Heilkunst.

Amnanda – Weg der Freude. So heißt dieses Geschenk, dass Baba Ramda Swami der Menschheit überlieferte. Er war Zeit seines Lebens ein tibetanischer Mönch und späterer Ayurvedameister (vaidya), der die Lehren dieser Ayurvedatradition gezielt an seine Schüler weitergab und verbreitete. Er verinnerlichte die Lehre des Ayurveda in seinem Geiste und wendete die ayurvedische Lebensart (Ernährung, Lebenseinstellung und Revitalisierung durch Behandlungen und Ayurveda Massagen) in vollem Maße an. Baba Ramda Swami wurde erstaunliche 124 Jahre alt, bevor er in seinem buddhistischen Kloster eines ganz natürlichen Todes starb. Das Ziel der Ayurveda-Kur ist es, ein gesundes Leben zu führen, Lebensfreude zu verspüren und zu versprühen und vor allem weitsichtig Krankheiten vorzubeugen


Buddha mit Räucherstäbchen

„Der Mensch kann weit über 100 Jahre alt werden, gesund und vital bleiben.“

Baba Ramda Swami



Der ganzheitliche Ansatz der Ayurveda-Kur

Mit seinen präzisen Überlieferungen schenkte er einer breiten Öffentlichkeit eine Heilmethode, die zuvor für Jahrhunderte (schätzungsweise 1200 bis 1400 Jahre) exklusiv der klösterlichen Praxis vorbehalten war: die sogenannte Amnanda-Kur. Sie stellt eine ganz spezielle Form der regenerativen Ayurveda-Massage (rasayana) dar, bei der individuell auf dich abgestimmte ätherische Öle, Kräuter und ayurvedische Tees zum Einsatz kommen.
Im Mittelpunkt der Lehre dieser Anwendung steht der ganzheitliche Aspekt der tausende Jahre alten ayurvedischen Naturheilkunst. Sie erkennt die Einheit von Körper, Seele und Geist als ein exakt aufeinander abgestimmtes System. Die Berücksichtigung der physischen, mentalen, emotionalen und auch spirituellen Aspekte zeichnen die Ayurveda-Kur nach Amnanda aus.

Balance und Revitalisierung

Traditionell wird die Ayurvedamassage nach Amnanda zur Verlangsamung der Alterungsprozesse und zur Revitalisierung von Körper und Geist angewendet. Insbesondere die Befreiung von stressbedingten Blockaden aus dem Alltag oder gar der Vergangenheit stehen im Fokus der Therapie.
Der Amnanda-Ansatz nimmt an, dass wir Stresserfahrungen und negative Erlebnisse nicht nur mental, sondern auf zellularer Ebene auch physisch speichern. Gegen diese gespeicherte Information und die mit ihr verbundenen Blockaden geht die Amnanda-Kur systematisch vor und reinigt Körper und Geist von unliebsamen Altlasten, um die Sinne wieder für positive Stimmungen und Energien zu öffnen.

 

3 Steine aufeinander gestapelt in Balnce

 

Dabei ist es das Zusammenspiel aus ayurvedischen Naturprodukten, wie ätherischen Kräuterölen, der wohltuenden Atmosphäre im Behandlungsraum, die durch Mantren begleitet wird und den achtsamen Berührungen des Therapeuten, die ein Gefühl vollkommener Entspannung auslösen. Erst dieser Zustand begünstigt die innere Wahrnehmung in einer Form, in der Blockaden sanft gelöst werden können. Denn gerade in Phasen des Stresses und des mentalen Drucks in unserer Leistungsgesellschaft sind es die sanften Berührungen des Amnanda, die deinen Körper, deinen Geist und deine Seele in Einklang bringen und revitalisieren können.

Kennst du deinen Ayurveda-Typ?
Erfahre, welche Lebenenergie das größte Potenzial in dir inne hat!

Mache jetzt den Dosha-Typ Test

dosha-typ
1
Hallo ich bin Manu!

Ich freue mich, dass du dich für die Amnanda-Kur interessierst. Wenn du Fragen hast, kannst du mich hier direkt über Whatsapp kontaktieren.
Powered by